Zum Jahresabschluss 2018

 

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern unseres Vereins, bei allen Paten und Interessenten unserer Führungen und allen, die sich im vergehenden Jahr für den Erhalt des Golzheimer Friedhofs eingesetzt haben.

 Wir hoffen, Sie werden auch im neuen Jahr 2019 an unserer Seite sein und sich dafür mit einsetzen, daß diese von Maximilian Friedrich Weyhe gestaltete und erweiterte und seit 1982 unter Denkmalschutz stehende ehemalige Friedhofs- und Gartenanlage, den Schutz und die Beachtung von uns allen erfährt, die ihr zukommen muß. Sie darf nicht weiter bedrängt und verkleinert, nicht geschändet und im Stadtbild übersehen werden, wie bisher.

Das neue Millionen-Projekt der Stadt Düsseldorf "Blau-Grüner Ring" läßt ihn wieder außen vor, endet genau an Weyhe`s Grab, auf den es sich beruft.

Wir, der Verein "Der Golzheimer Friedhof soll leben !" e.V. brauchen auch 2019 neue Mitstreiter*innen für unsere Sache. Und so drücken wir mit Theodor Fontane aus, was wir im Übergang zum Neuen Jahr uns wünschen:

"Und wieder hier draußen ein neues Jahr -
Was werden die Tage bringen?!
Wird's werden, wie es immer war,
Halb scheitern, halb gelingen?   ....

Ich möchte noch wirken und schaffen und tun
Und atmen eine Weile,
Denn um im Grabe auszuruhn,
Hat's nimmer Not noch Eile.

Ich möchte leben, bis all dies Glühn
Rücklässt einen leuchtenden Funken
Und nicht vergeht wie die Flamm' im Kamin,
Die eben zu Asche gesunken."

Theodor Fontane (1819 - 1898)