Bildberichte des Vereins 2020

Allerseelen zu Corona-Zeiten 2020
2. November 2020

Am ersten Tag des neuen bundesweiten 2.Lockdowns zum 2. November 2020 durften religiöse Veranstaltungen im Freien doch noch durchgeführt werden. Diese Chance hat unser Verein gerne angenommen und unter den fast schon normalen Bedingungen von Maskenpflicht und Abstandsregeln, die traditionelle Allerseelen-Andacht mit Pater Elias abgehalten. Im Zentrum standen traditionelle christliche Gebete, Gesänge und die Segnung der Gräber. Neu war in der Ansprache des Priors des Düsseldorfer Dominikanerklosters, Elias Füllenbach, die Einbeziehung der COVID-19-Toten und die anschliessende Segnung der erst im September/Oktober gesetzten Gedenksteine für die Suizidenten und Hinterbliebenen von SUIZID sowie für den "Kleinen Wilhelm", dem Schulfreund Heinrich Heines, für dessen Tod durch Ertrinken er sich schuldig fühlte.

Trotz der diesjährige Widrigkeiten der Pandemie, nahmen 25 Personen an der Andacht mit Führung teil. Die Ansprache mit Vortrag von Allerseelen-Gedichten erfolgte durch unser Vorstandsmitglied Angelika Liedhegener. 
Wir danken allen Anwesenden für ihr Interesse und ihren Einsatz für unseren Golzheimer Friedhof !

 

Allerseelen

Ob wohl die Toten im Grabe nichts spüren?
Ob sie nicht dürsten, ob sie nicht frieren...
Ahnen sie nichts mehr von Freude und Trauer,
Sind sie so leblos wie Mörtel und Mauer,
Die ja, so meint man, wie Wolke und Wind
- Weiß man es wirklich? - empfindungslos sind.
Sehnen sich Tote nie mehr nach dem Einst?
Wissen sie gar nicht, dass du um sie weinst,
Laut um sie klagst in den sternhellen Nächten,
Mit ihnen bist in den finsteren Schächten, 
Wo sie nun liegen mit Erde und Wurm.

In meinen Träumen läutet es Sturm,
Schlägt´s an mein Fenster, rasselt´s an Türen.
- Ob wohl die Toten im Grabe nichts spüren?                         

                          Mascha Kaleko (1907-1975)

Allerseelen 2020

Allerseelen 2020

Segnung der Gräber vor dem Künstleratelierhaus

Segnung der Gräber vor dem Künstleratelierhaus

Auf dem Weg zum Jesuiten-Grabmal

Auf dem Weg zum Jesuiten-Grabmal

Gräber auf dem Mittelweg des südlichen Teils vom Golzheimer Friedhof

Gräber auf dem Mittelweg des südlichen Teils vom Golzheimer Friedhof 

Andacht vor dem Jesuitengrabmal

Andacht vor dem Jesuitengrabmal

Eines der eindrucksvollsten Gräber des GF

Eines der eindrucksvollsten Gräber des GF

Grabkerzen, von unseren Mitgliedern aufgestellt, zum Gedenken an die Toten

Grabkerzen, von unseren Mitgliedern aufgestellt, zum Gedenken an die Toten

Gedichtevortrag von Angelika Liedhegener

Gedichtevortrag von Angelika Liedhegener

25 Teilnehmer*innen trotz Corona-Pandemie

25 Teilnehmer*innen trotz Corona-Pandemie

Grabkerzen als Zeichen des Allerseelen-Gedenkens

Grabkerzen als Zeichen des Allerseelen-Gedenkens

Die Gruppe der Betenden

Die Gruppe der Betenden

Das Jesuitengrab, höchstes Grabmal des Golzheimer Friedhofs

Das Jesuitengrab, höchstes Grabmal des Golzheimer Friedhofs

Im Zeichen des Kreuzes..

Im Zeichen des Kreuzes..

Die Segnung auch für die Suizidenten und Hinterbliebenen von Suizid

Die Segnung auch für die Suizidenten und Hinterbliebenen von Suizid

In Gedenken an die Toten aus dem Rhein

In Gedenken an die Toten aus dem Rhein

Der neue Gedenkstein des Vereins TABU SUIZID

Der neue Gedenkstein des Vereins TABU SUIZID

..und der neue Gedenkstein für Heinrich Heines Schulfreund „der Kleine Wilhelm“

..und der neue Gedenkstein für Heinrich Heines Schulfreund „der Kleine Wilhelm“

Die Natur im Herbst 2020

Die Natur im Herbst 2020